Hersteller: Wiking Modellpflege
Herstellerpreis: 16,99 EUR
15,29 EUR *
10-12 Tage, abhängig von der Lieferfähigkeit des Herstellers
Stk.

Kleiner“ Magirus-Frontlenker für Klöckner-Verteilverkehr

Den Magirus 235 D als Rungensattelzug nach historischem Klöckner-Fuhrparkvorbild kennen WIKING-Freunde schon – jetzt kommt der kleine Bruder hinzu. Der Magirus 135 D wurde als zweiachsige Zugmaschine mit Auflieger für den Verteilverkehr beschafft. Seit seiner Gründung 1906 gehört das in Duisburg ansässige Unternehmen zu den führenden deutschen Stahl- und Metallhändlern.

Sein Gründer, der Kaufmann Peter Klöckner, besaß damals bereits ein beeindruckendes Montanimperium, aus dem später die Klöckner-Werke AG und die Klöckner Humboldt Deutz AG hervorgehen sollten. Klöckner & Co. bildete das Herzstück dieses Konzerns, handelte jedoch von Anfang an auch als eigenständiger Stahl- und Metallhändler. Gleichwohl waren von Anfang die Ulmer Lkw mit dem luftgekühlten Deutz-Diesel aus verbündetem Haus bevorzugter Fuhrparkausstatter.

Fahrerhaus mit Fahrgestell und Kardanteil sowie Felgen hellblau. Kotflügel des Zugwagens schwarz, Grillblende ebenfalls schwarz. Inneneinrichtung schiefergrau, Sattelplatte silber. Grillblende vorn mit gesilbertem Zierleisten und Stegen sowie frontseitig weißer Schriftzug Klöckner. Seitliche Kotflügel schwarz sowie Blinker signalorange.

Heckseitiges Zugmaschinen-Fahrgestell mit karminroten Rücklichtern. Auflieger mit hellblauem Fahrgestell sowie gleichfarbigen Aufliegerkasten und Felgen. Ladekran ebenfalls hellblau gehalten. Pritscheneinleger moosgrau, Stahlträger silber. Seitlich weißer Aufdruck Klöckner, Rücklichter karminrot bedruckt.


Produktdetails:

Hersteller: Wiking

Maßstab: 1:87

Bewerten Sie jetzt diesen Artikel und schreiben Sie uns Ihre Meinung.