Hersteller: Wiking
seitens Wiking bereits aufverkauft !
12,50 EUR *
3 - 4 Werktage
Stk.
Der letzte Ulmer Eckhauber feiert Youngtimer-Premiere

Den letzten Ulmer Eckhauber hatte WIKING bereits 1974 ins Programm genommen – die „Bullen“ mit eindeutiger Qualitätsexpertise für den Pipelinebau in Sibirien waren populär, galten als unverwüstlich.

Die Traditionsmodellbauer wiesen dem Magirus-Deutz, dessen Vorbild wegen seines unüberhörbar donnernden Deutz-Luftkühl-Aggregates Lkw-Geschichte schrieb, eine eindeutige Position als Baufahrzeug zu. Dabei hätten die Modellgestalter schon früher auf die Kombination mit dem absetzbaren Schuttcontainer kommen können, der 1975 ins 1:87-Programm fuhr. So wird die Kombination im sinnfälligen Kommunalorange mit der Juni-Auslieferung zu einer Modellpremiere mit willkommenem Youngtimercharakter. Fahrerhaus mit Sockeln für orangetransparente Warnlichter sowie Schuttmulde in tieforange. Fahrgestell, Absetzrampe sowie Felgen in schwarz. Inneneinrichtung in basaltgrau gehalten. Frontscheinwerfer per Handcolorierung gesilbert. Kühlergrill in schwarz mit Magirus Deutz-Logo in silber. Außerdem rotweißer Warnbalken an der Kotflügelaußenkante. Schuttmulde vorn und hinten ebenfalls mit Warnschraffur versehen.

Produktdetails:

  • Zeit: Klassik
  • Typ: Baufahrzeug
  • Material: Kunststoff
  • Modellmarke: Magirus Deutz
  • Maßstab: 1:87


  • ACHTUNG: Es handelt sich hierbei um ein maßstabs- und originalgetreues Kleinmodell für erwachsene Sammler ! Kein Spielzeug !
    Bewerten Sie jetzt diesen Artikel und schreiben Sie uns Ihre Meinung.